Die Initiative:

„BeTaBalance –

bewegt studieren zwischen Berg und Tal“


Kontakt:

Projektleitung in Kooperation zwischen HSP und IfS in Forschung und Lehre:
Ingrid Arzberger (HSP), Prof. Dr. Gorden Sudeck (IfS)

Projektmanagement:
Monika Teuber

E-Mail:
betabalance@ifs.uni-tuebingen.de

Tel.:
07071 / 29 – 76066

Anschrift:
Eberhard Karls Universität Tübingen
Hochschulsport
Wilhelmstr. 124
D-72074 Tübingen

Büro:
Universitätssporthalle, Alberstraße 27, Zimmer 111

Eine gemeinsame Initiative des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh) und der Techniker Krankenkasse (TK)


  •  
  •         Der adh ist als Dachorganisation des Hochschulsports die zentrale Koordinierungsstelle des Projekts und ist               verantwortlich für dessen Konzipierung und Umsetzung.


  •  
  •      Die TK gilt als Experte im Bereich der Gesundheitsförderung und biete fachliche und finanzielle Unterstützung.
     
        Hier geht´s zum TK-BrainChecker: Wissen checken und gewinnen!




  • Projektanträge zur Bewegungsförderung von Studierenden für den Zeitraum 2017-2019 konnten von Hochschulen eingereicht werden.

    - Zielstetzung: Entwicklung eines partizipatorischen Modells zur nachhaltigen Bewegungsförderung von Studierenden in der Lebenswelt Hochschule

    - Der Hochschulsport Tübingen hat sich mit dem Projekt „BeTaBalance – bewegt studieren zwischen Berg und Tal“ im Juli 2017 beworben und die Förderzusage im September 2017 erhalten


  • Politische Rahmenbedingungen:

    - Die Bundesrahmenempfehlungen der Nationalen Präventionskonferenz vom 19. Februar 2016 zum Präventionsgesetz erwähnen explizit die Hochschulen und den Hochschulsport in Deutschland als zu beteiligende Akteure.

    - Die Hochschulen und der Hochschulsport in Deutschland haben den Auftrag, durch entsprechende Bewegungs- und Sportangebote die Gesundheit von jungen Erwachsenen nachhaltig zu fördern und zu sichern.