Orgateam

Ich heiße Michael Belz und bin Hauptorganisator seit 1995 zusammen mit Ingrid Arzberger. Ich bin Hauptverantwortlich für Logistik, Aufbau, Abbau, Wettkampfbüro. Ich bin ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am IfS. Heute Fachleiter am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Esslingen.

Orgateam

Mein Name ist Ingrid Arzberger. Als Leiterin des Hochschulsports der Universität Tübingen bin ich für alle organisatorischen Belange rund um den Sport zuständig. Beim Staffellauf kümmere ich mich mit meinem Team um die Sponsorenakquise, Einladungen, Meldungen, Programmheft, Pressearbeit, Helferakquise, Ehrengäste, Logistik und was sonst noch an „Kleinigkeiten“ anfällt. Ich bin seit 1994 bei der Organisation dabei und freue mich immer wieder auf dieses Event. Viele Freunde und meine ganze Familie helfen an diesem Event, was es für mich zu etwas ganz Besonderem macht.


Orgateam

Mein Name ist Helmut Helten, bin Lehrer an der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen und seit Beginn der 100- (vorher 150km)Staffel dabei. Im ersten Lauf und in weiteren war ich Aktiver, seit Beginn des Staffellaufs sind wir ( d.h. die Sportler vom Post-Sportverein Tübingen) für die sportliche Durchführung des Laufs verantwortlich. Seit ca. 20 Jahren bilden wir (Michael Belz, Wolfgang Amann und ich) das Kampfgericht/Schiedsgericht für die 100-km-Staffel. Wir sorgen für einen (hoffentlich) reibungslosen Ablauf der Staffel, bauen Freitag und Samstag alles Notwendige auf und haben es bisher geschafft, ohne Reklamationen jeweils eine Super-100-km-Staffel durchzuführen.

Der damalige Hochschulleiter Kurt Schittenhelm, Helmut Helten und ich- Wolfgang Amann - beide Vorsitzende des Post-SV Tübingen haben im Jahre 1989 zur 150-Jahre-Feier des Instituts für Sportwissenschaft den Staffellauf ins Leben gerufen. Bald wurde diese Veranstaltung als "Klassiker des Sportinstitut ", Team-Wettkampf mit besonderem Ambiente " von den Medien auch über unsere regionalen Grenzen hinweg, aufgegriffen. Unsere Absicht war, über die Schiene des Sports- Universität, Studenten/Prof, Institute mit der Tübinger Bevölkerung, den Sportvereinen, Lauftreffs, Familien und Firmen zusammenzubringen. Dies machen wir jetzt zum 25. Mal! Unser Engagement als Post-SV soll ein kleiner Beitrag gegenüber der Universität und dem IfS sein!!

Unsere Tätigkeiten beim Staffellauf sind Folgende :
Wir sind für den gesamten sportlichen Ablauf des Laufes zuständig. Dies bedeutet : Strecke aufbauen und sichern, Start und Zieleinlauf, Zeitnahme und Rundenzählung der Mannschaften, Organisation und Überwachen der Wechselzone während des Laufes, Mannschaftsleiter-Besprechung, wir sind das Kampfgericht ( für sportliche Probleme bzw. Entscheidungen), und wir bilden zusammen mit Michael Belz das Schiedsgericht !
Außer uns beiden Personen haben wir noch 30 weitere HelferInnen des Post-SV im Einsatz (Wechselzone, Start/Ziel, Auf-und Abbau).

Dauer der Mitarbeit: Von Anfang an (1989), mit viel Spaß und Freude !!


Orgateam

Ich heiße Gert Hänsel (rechts), bin 55 Jahre alt, komme aus Dorfen im Landkreis Erding bei München und bin seit 1994 der Sprecher des 100km Staffellaufs. Beim Leichtathletik-Meeting in Riederich, meiner leichtathletischen Wiege, sprach mich seinerzeit Kurt Schittenhelm, der Gründer des 100km Staffellaufs an und meinte, dass ich prima zum Staffellauf passen würde. Es ist mir ein großes Anliegen beim Staffellauf bei allem sportlichen Ehrgeiz eine lockere und entspannte Atmosphäre zu schaffen. So bin ich bei etlichen Staffelläufen selbst einige Runden mitgelaufen und habe manchen Teilnehmer und Teilnehmerin mit dem Mikrofon während des Laufes überrascht.